Allgemeine Geschäftsbedingungen der Potenziale GmbH

  1. Anwendungsbereich
    Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Potenziale GmbH gelten für firmeninterne und offene Seminare, Trainings, Workshops, Coachings, Prozessbegleitungen, Moderationen bzw. für jede Art von Qualifizierungsmaßnahmen (im Folgenden ‚Veranstaltungen‘), die auf Wunsch des Kunden in dessen Firmenräumlichkeiten oder in einem Tagungshotel von der Potenziale GmbH durchgeführt werden.

  2. Firmeninterne Veranstaltungen
    2.1 Stornierung bzw. Änderung des Leistungsumfangs
    2.1.1 Die schriftliche Beauftragung ist verbindlich. Stornierungen und Änderungen bedürfen der Schriftform.
    2.1.2 Jeder der Vertragspartner kann beim anderen Vertragspartner in schriftlicher Form Änderungen des vereinbarten Leistungsumfanges beantragen. Inhalt und Ablauf des Qualifizierungsprogramms können unter Wahrung des Gesamtcharakters der Veranstaltung geändert werden. Dies berechtigt den Kunden weder zu Vertragsrücktritt noch zu einer Kostenminderung.
    2.1.3 Bei einer Stornierung von bestätigten Aufträgen, die
    - später als sechs Wochen vor Veranstaltungsbeginn storniert werden, berechnet die Potenziale GmbH 70% - später als zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn storniert werden, berechnet die Potenziale GmbH 100% des vereinbarten Honorars.
    2.2 Annullierung durch die Potenziale GmbH Bei Ausfall der Veranstaltung durch Krankheit des Trainers, höhere Gewalt oder sonstige unvorhersehbare Ereignisse vereinbaren die Parteien einen anderen Termin und/oder Veranstaltungsort. Sollte die Potenziale GmbH keinen geeigneten Ersatz anbieten können, werden bereits bezahlte Entgelte für vereinbarte bzw. gebuchte Leistungen zurückerstattet. Darüber hinausgehende Ansprüche sind ausgeschlossen.
    2.3 Leistungen, Preise, Zahlungsbedingungen
    2.3.1 Alle Preise und Leistungen der Potenziale GmbH werden vertraglich vereinbart.
    2.3.2 Der Seminarpreis ist nur für die vertraglich festgelegte maximale Teilnehmerzahl gültig. Die vereinbarte maximale Teilnehmerzahl ist bindend. Wird diese vom Kunden überschritten, behält sich die Potenziale GmbH das Recht vor, den Tagessatz je zusätzlichem Teilnehmer um € 100,00 pro Tag zu erhöhen.
    2.3.3 Voraussetzung für die Seminardurchführung ist, dass durch den Kunden ein geeigneter Raum mit entsprechender Ausstattung kostenlos und rechtzeitig zur Verfügung gestellt wird. Finden Seminare außerhalb der Firmenräumlichkeiten statt, gelten bei Beauftragung Dritter auf Kundenwunsch (Veranstaltungsräume, Veranstaltungsleistungen, Hotelleistungen) die Konditionen und AGB des jeweiligen Leistungserbringers.
    2.3.4 Alle Leistungen der Potenziale GmbH werden dem Kunden in Rechnung gestellt. Der Rechnungsbetrag ist auf das in der Rechnung angegebene Konto zu zahlen und nach Zugang der Rechnung innerhalb von 30 Tagen zur Zahlung fällig. Die Zahlung hat ohne Abzüge inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer zu erfolgen.
    2.3.5 Einwendungen gegen Rechnungen sind umgehend nach deren Zugang schriftlich bei der Potenziale GmbH geltend zu machen. Die Einwendungen müssen innerhalb von 30 Kalendertagen ab Rechnungsdatum eingegangen sein. Die Unterlassung fristgerechter Einwendungen gilt als Zustimmung.
    2.3.6 Die Rechnungslegung für Veranstaltungen erfolgt – falls nicht ausdrücklich anders vereinbart – grundsätzlich nach Durchführung der Maßnahme. Bei Qualifizierungsprogrammen erfolgt die Rechnungslegung jeweils nach Durchführung der einzelnen Veranstaltungen.
    2.3.7 Eine nur zeitweise Teilnahme an der Veranstaltung berechtigt nicht zur Preisminderung.
    2.3.5 Einwendungen gegen Rechnungen sind umgehend nach deren Zugang schriftlich bei der Potenziale GmbH geltend zu machen. Die Einwendungen müssen innerhalb von 30 Kalendertagen ab Rechnungsdatum eingegangen sein. Die Unterlassung fristgerechter Einwendungen gilt als Zustimmung.
    2.3.6 Die Rechnungslegung für Veranstaltungen erfolgt – falls nicht ausdrücklich anders vereinbart – grundsätzlich nach Durchführung der Maßnahme. Bei Qualifizierungsprogrammen erfolgt die Rechnungslegung jeweils nach Durchführung der einzelnen Veranstaltungen.
    2.3.7 Eine nur zeitweise Teilnahme an der Veranstaltung berechtigt nicht zur Preisminderung.

  3. Offener Seminarbereich
    3.1 Anmeldung
    3.1.1 Die Anmeldung erfolgt telefonisch oder schriftlich per Post, E-Mail oder Fax.
    Für eine vollständige Anmeldung benötigt die Potenziale GmbH folgende Informationen:
    - Name des Teilnehmers,
    - die vollständige Firmenanschrift bzw. Rechnungsanschrift mit Telefon- und Faxnummer,
    - Name des Ansprechpartners im Unternehmen,
    - E-Mail-Adresse.
    3.1.2 Die Anmeldung durch den Kunden ist verbindlich und wird in der Reihenfolge des Eingangs gebucht. Sollte die Veranstaltung bereits ausgebucht sein, meldet sich die Potenziale GmbH umgehend, ansonsten sendet sie dem Kunden die Anmeldebestätigung mit ausführlichen Informationen, auch zum Veranstaltungsort bzw. -hotel zu.
    3.2 Preise und Gebühren
    Preise und Gebühren gelten für Anmeldungen bis zum 31.08.2015. Die Teilnahmegebühren werden in der Regel kurz nach dem Veranstaltungstermin mit sofortigem Zahlungsziel in Rechnung gestellt.
    3.3 Ihre Rücktrittsgarantie bei Veranstaltungen
    3.3.1 Vertretung
    Anstelle des angemeldeten Teilnehmers kann der Kunde jederzeit einen Vertreter benennen. Hierdurch entstehen keine zusätzlichen Kosten.
    3.3.2 Umbuchung
    Der Kunde kann jederzeit auf einen anderen Veranstaltungstermin oder auch eine andere Veranstaltung umbuchen, sofern er dies schriftlich mitteilt. Bei einer Umbuchung (nur einmalig möglich) erhebt die Potenziale GmbH folgende Bearbeitungsgebühren: - Umbuchung bis einschließlich 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn: kostenlos.
    - Umbuchung 29 bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn: € 80,- zzgl. MwSt.
    - Umbuchung ab weniger als 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 30% der Teilnahmegebühr zzgl. MwSt.
    3.3.3 Stornierung
    3.3.3.1 Der Kunde kann jederzeit vom Vertrag zurücktreten. Dies ist jedoch nur schriftlich möglich. Hierfür werden folgende Bearbeitungsgebühren erhoben:
    - Stornierung bis 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 50% der Teilnahmegebühr zzgl. MwSt.
    - Stornierung weniger als 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn: die volle Teilnahmegebühr zzgl. MwSt.
    3.3.3.2 Dies gilt auch bei Nichterscheinen des angemeldeten Teilnehmers. Bei einem Rücktritt sollte der Kunde daran denken, die Hotelbuchung ebenfalls zu stornieren.
    3.4 Absage von Veranstaltungen
    Die Potenziale GmbH behält sich vor, die Veranstaltung wegen zu geringer Nachfrage bzw. Teilnehmerzahl (bis spätestens 10 Tage vor dem geplanten Veranstaltungstermin) oder aus sonstigen wichtigen, von der Potenziale GmbH nicht zu vertretenden Gründen (z. B. plötzliche Erkrankung des Referenten, höhere Gewalt) abzusagen. Bereits vom Kunden entrichtete Teilnahmegebühren werden selbstverständlich zurückerstattet. Weitergehende Haftungs- und Schadenersatzansprüche, die nicht die Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit betreffen, sind, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit unsererseits vorliegt, ausgeschlossen. Dies gilt auch bei der Buchung von Flug- oder Bahntickets.
    3.5 Änderungsvorbehalte
    3.5.1 Die Potenziale GmbH ist berechtigt, notwendige inhaltliche, methodische und organisatorische Änderungen oder Abweichungen (z. B. aufgrund von Rechtsänderungen) vor oder während der Veranstaltung vorzunehmen, soweit diese den Nutzen der angekündigten Veranstaltung für den Teilnehmer nicht wesentlich ändern. Sie ist außerdem berechtigt, die vorgesehenen Referenten im Bedarfsfall (z. B. Krankheit, Unfall) durch andere, hinsichtlich des angekündigten Themas ebenso qualifizierte Personen zu ersetzen.
    3.5.2 Die im Rahmen der Weiterbildung zur Verfügung gestellten Dokumente werden nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt. Haftung und Gewähr für die Korrektheit, Aktualität, Vollständigkeit und Qualität der Inhalte sind ausgeschlossen.
    3.6 Terminausblick
    Für angekündigte Termine kann der Kunde sich bereits heute anmelden. Hierbei sollte er jedoch beachten, dass es sich bei diesen Terminen um eine Terminvorschau handelt, für die sich die Potenziale GmbH eine Änderung oder Überarbeitung der Weiterbildungsinhalte, der Dauer und ggf. des Preises vorbehält.
    3.7 Leistungsinhalte bei Veranstaltungen
    Die jeweils angegebenen Teilnahmegebühren werden für die Veranstaltung erhoben.
    Zusätzliche, in diesen Gebühren enthaltene Leistungen beinhalten
    - ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
    - Tagungsgetränke und Pausenverpflegung,
    - ein umfangreiches Veranstaltungsskript zum Nachlesen, ein elektronisches Fotoprotokoll sowie die Teilnahmebescheinigung der Veranstaltung.

  4. Urheberrechtsschutz und Copyright
    4.1 Die Seminarunterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Sie stehen dem Teilnehmer zur Verfügung und gehen in dessen Eigentum über. Die Potenziale GmbH behält sich alle Rechte an den Seminarunterlagen vor. Sie dürfen nicht ohne schriftliche Einwilligung der Potenziale GmbH in irgendeiner Form, auch nicht für Zwecke der eigenen Unterrichtsgestaltung, reproduziert, unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt, verbreitet, übersetzt, verkauft zur öffentlichen Wiedergabe benutzt und an Dritte weitergegeben werden - auch nicht auszugsweise.
    4.2 Im Übrigen gelten die deutschen Urheberrechtsbestimmungen.

  5. Eigentumsvorbehalt Die Potenziale GmbH behält sich bei allen Lieferungen von Lehrmaterialien das uneingeschränkte Eigentum bis zur vollständigen Erfüllung sämtlicher Zahlungsverpflichtungen durch den Kunden vor.

  6. Datenschutz / Datenspeicherung
    6.1 Die Auftragsabwicklung bei der Potenziale GmbH erfolgt mit Hilfe elektronischer Datenverarbeitung. Mit der Auftragserteilung erklärt der Kunde sein Einverständnis zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der Daten. Die gespeicherten Daten oder Informationen werden, gleich welcher Art, über Teilnehmer und/oder die Geschäfts- und/oder Betriebsinterna des Kunden streng vertraulich behandelt. In Bezug auf personenbezogene Daten gelten die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).
    6.2 Hinweis nach § 33 BDSG: Die Speicherung und Verarbeitung der Kundendaten erfolgt unter strikter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes durch die Potenziale GmbH und durch sie beauftragte neutrale Dienstleister, soweit dies zur Erbringung der Dienstleistung für die Potenziale GmbH erforderlich ist.
    6.3 Die Kundendaten werden zu Abwicklungs-, Abrechnungs- und Werbezwecken in Form von Namen des Kunden, Namen des Unternehmens, Postanschrift des Kunden oder Postanschrift des Unternehmens, Telefonnummer sowie E-Mail-Adresse gespeichert. Der Kunde kann der Verwendung dieser Daten für Werbezwecke widersprechen, sofern er dies schriftlich unter Beifügung des Werbemittels mit seiner Anschrift an Potenziale GmbH, Peyerstraße 34, 90429 Nürnberg mitteilt.
    6.4 Der Kunde ist damit einverstanden, dass die Deutsche Post AG der Potenziale GmbH die zutreffende aktuelle Anschrift mitteilt, soweit eine Postsendung nicht unter der bisher bekannten Anschrift ausgeliefert werden konnte (§ 4 Postdienst-Datenschutzverordnung).

  7. Haftung
    Die jeweilige Veranstaltung wird nach dem derzeitigen aktuellen Wissensstand sorgfältig vorbereitet und durchgeführt. Für erteilten Rat und die Verwertung der erworbenen Kenntnisse übernimmt die Potenziale GmbH keine Haftung. Dies gilt insbesondere auch für Vermögensschäden, die aufgrund von Entscheidungen entstehen, bei denen die Potenziale GmbH beratend tätig war und die durch die Beratungsergebnisse beeinflusst wurden, wie etwa durch Fehlbesetzungen oder Kündigungen.

  8. Sektenpassus
    Die Seminare der Potenziale GmbH beruhen auf einer fundierten wissenschaftlichen Grundlage und nicht auf weltanschaulichen Ideologien, rechts- und linksradikalen Gedanken bzw. Programmen oder Sektenkult. Die Potenziale GmbH distanziert sich entschieden von Organisationen wie Scientology, der NPD etc. und lehnt jegliche Zusammenarbeit mit dieser oder ähnlichen Organisationen sowie ihnen nahe stehenden Unternehmen oder Personen ab. Eine Tätigkeit für die Potenziale GmbH – auch eine Honorartätigkeit – ist mit der Unterstützung o.g. weltanschaulicher Inhalte, Institutionen, Personen, Parteien und Körperschaften nicht vertretbar. Außerdem erklären die für die Potenziale GmbH tätig werdenden Personen, dass sie nicht nach einer Methode von L. Ron Hubbard oder einer mit Hubbard zusammenhängenden Methode arbeiten.

  9. Anwendbares Recht, Gerichtsstand, Inkrafttreten
    Für die vertraglichen Beziehungen gilt ausschließlich deutsches Recht. Der Gerichtsstand ist Nürnberg.

Stand 01. Juli 2015


Potenziale GmbH
Peyerstraße 34
90429 Nürnberg

Handelsregister Nürnberg HRB 28754
Steuernummer 241/135/30355

Geschäftsführer:
Dr. Axel Schweickhardt

Telefon: +49 911 239 921-0
Telefax: +49 911 239 921-19
E-Mail: kontakt@potenziale.de